Seiten

Montag, 30. Mai 2011

Die Verschwörung der Freunde Satans (8): Satanische Symbolik ist überall !!

Im letzten Post wurde dargelegt, wie viele satanistische Organisationen es gibt und wie die Geheimgesellschaften den Satanskult praktizieren. Aber würden wir sie erkennen, wenn wir sie sehen? Wären wir in der Lage, sie oder ihre Werke zu entlarven? Dazu ist es notwendig, ihre Symbole zu kennen, die sie überall einbauen und verstecken. Wenn man diese irgendwo entdeckt, weiss man, dass sie dort ihre Finger im Spiel haben. Die wenigsten Menschen wissen überhaupt, dass es sich dabei um satanistische Symbole handelt. Sie glauben, es wäre ein modischer Trend oder eine coole Geste - vielleicht ahmen sie sie nach, weil sie ihnen gefällt - in Wahrheit wollen die Satanisten die Menschen damit dazu bringen, dem Satan zu huldigen: freiwillig oder unfreiwillig. Sie sind sich der Tatsache nicht bewußt, dass die Taten nur nach den Absichten beurteilt werden und die Unwissenden daher keine Schuld trifft. Es erfüllt sie mit diebischer Freude, die Menschen zu gotteslästerlichen Handlungen zu bewegen, egal ob diese es auch wirklich so meinen. Symbolik ist für die Satanisten extrem wichtig. Sie sind regelrecht besessen davon. Magie beruht zu einem großen Teil auf solchen Symbolen und Ritualen, welche zum Beispiel dunkle Energien anziehen sollen. Wenn wir diese Symbole kennen, solleten wir diese natürlich vermeiden. Einige davon, welche besondere Wichtigkeit haben, sind die folgenden:

9.      Satanische Symbole sind überall


Die Kabbala verwendet eine Methode um Informationen aus einem System von Architektur, Formen und Farben, Mathematik und Zahlen zu codieren. Ein Verschlüsselungssystem, das okkultes Wissen streng geheim halten soll. Solche Symbole der Satanisten sind das Pentagramm, das Schachbrettmuster, die rot gekleidete Frau, die Schlange, die Illuminatenpyramide mit dem allsehenden Auge etc.



Sehr viele dieser Symbole gehen auf den Sternenkult der alten Ägypter zurück und ihrem Grundsatz: Wie im Himmel, so auf Erden. Die beiden Säulen dieses Freimaurerdenkmals stellen die symbolischen Stützen der astrologischen Weltordnung dar.

Allgemein muss man wissen, dass in der sogenannten Sakralen Geometrie, die Sprache, die in der Magie zur Kommunikation genutzt wird, jeder Zahl und Form eine bestimmte Bedeutung zukommt. So steht ein Würfel für die Erde, eine Pyramide für Feuer, der Kreis für Spiritualität usw. Die Farbe rot steht für den Sonnenuntergang, und damit für Satan. Die Symbolik spielt im Satanismus eine extrem wichtige Rolle und darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Satanisten versuchen, sie überall einzusetzen.

Viele westliche Führer und ihre Frauen (aber auch die vom Westen eingesetzten Agenten wie z.B. Susan Mubarak) sind Freimaurer und Illuminaten. Auch Barak Obama ist ein Mitglied des Coucils on foreign relations, welcher ein Arm der Illuminaten ist. All diese hochrangigen Persönlichkeiten und Führer verwenden auch die Symbolik der Geheimbünde. Wir werden im Folgenden einige dieser Symbole näher kennen lernen., um sie auch als solche zu erkennen, wo sie auftreten. Dazu gehört der satanische Gruß, wobei der kleine und Zeigefinger gehoben werden.


9.1     Der satanische Gruß


Es ist das Zeichen des gehörnten Satans.






George W. und Barbara Bush


Derzeitiger französischer Premierminister Sarkosy


Papst Benedikt


US-President Obama


Hillary Clinton, derzeitige Außenministerin der USA


Der Regierungssprecher der US-Regierung


Aktuelle RTL II Werbung mit Pink. Karierte Bluse, oftmals rotes Kleid und der Satansgruß!!



9.2     Die Zahl 666


Wir kennen die Zahl 666 aus der Offenbarung des Johannes als Symbol für das Biest, welches die Menschen zu unterdrücken und ins Verderben der Hölle zu bringen sucht.
Darum wird es nicht überraschen, dass ein weiteres satanisches Symbol das folgende ist:


Oft wird dieses Handzeichen von Prominenten auch in Kombination mit dem Allsehende Auge verwendet:



Die Beatles und der Papst, aber auch sehr viele andere „Größen“ des Showbusiness verwenden diese Geste.

Das Hexagramm steht ebenfalls für die Zahlenkombination 666 (des Biestes), sowie für die Idee: Wie im Himmel, so auf Erden, da es aus einem Dreieck und seinem umgekehrten Gegenstück zusammengesetzt ist. In dieser babylonischen Idee werden die Sterne und Sternbilder als Symbole für irdische Götzen und Sachverhalte betrachtet, wie auch im astrologischen Aberglauben, der „Religion“ der Pharaonen.


9.3     Das satanische Pentagramm und der Obelisk


Das Pentagramm repräsentiert ursprünglich die Venus, den Morgenstern, der bei den Pharaonen als Vorläufer der Sonne verehrt wurde (da er ihr vorausgeht). Auf Latein bedeutet Licht lux und bringen ferre – zusammen LUZIFER. Die Venus ist gleichzeitig der Abendstern, der die Dunkelheit ankündigt und wird dann zum Symbol des Satan. Auch der Stern Sirius, der hellste Stern am Himmel, ist beteiligt an der „Zeugung“ der Sonne als die männliche Seite, und wird ebenso durch das Pentagramm dargestellt, genau wie die Verbindung dieser beiden Planeten (weiblich = Venus; männlich = Sirius), wodurch es ebenfalls ein Sex-Symbol ist.

Ein weit verbreitetes Sybol des „Gottes“ Osiris (Abgeleitet vom Stern Sirius) ist der Obelisk, der in Wahrheit ein Fallus ist mit Pyramide an der Spitze.


9.4     Symbole für Kreuzungspunkte zweier Dimensionen


Das Schachbrettmuster symbolisiert die nachbarschaftliche Existenz des Guten und des Bösen oder auch die Welt der Menschen gegenüber der Welt der Jinn – sowie ihre Verschmelzung. Die Rituale der Freimaurer finden auf solchen Böden statt. Man findet ihn auch in Kirchen, Flughäfen und anderen wichtigen Orten. Im Post über den Britischen Adel befindet sich ein Foto der Trauung von William und Kate, welcher auf schachbrettgemustertem Boden abgehalten wurde...

Auch viele Musikvideos und Filme werden auf solchen Bösen gedreht und er wird bei manchen Gebäuden eingesetzt. Hier ein Foto von Walmarkt:


Ein weiteres Symbol für den Kreuzungspunkt der Dimensionen ist das Kreuz und besonders das doppelte Kreuz, wie wir es im Octogramm bzw. dem 8-zackigen Stern finden. Diesen finden wir auf der Flagge Großbritanniens, auf dem Petersplatz in Rom, als Symbol der CIA etc.


9.5     Der Baphomet


Ein Symbol, das die meisten Zeichen in sich vereint, ist der Baphomet. Er ist der Inbegriff satanischer Energie:


Die Fackel steht dabei für den Lichtbringer Venus, der Ziegenkopf steht für das Sternzeichen Steinbock, in dem die Sonne nach der Wintersonnenwende wiedergeboren wird. Weitere Symbole sind: Die Brüste der Venus, das Pentagramm auf der Stirn, ein goldener Phallus, der Sirius repräsentiert, drei nach oben gerichtete Finger als Sinnbild für die Pyramide und drei nach unten gerichtete Finger für die umgekehrte Pyramide, die zusammen ein Hexagramm ergeben und für den Leitsatz stehen: Wie im Himmel, so auf Erden.


9.6     Die Symbolik des 9/11


In der freimaurerischen Tradition gilt die Vorstellung, dass ein Mensch etwas anderes werden könne als seine Geburt ihm zuschreibt, als Häresie. Die Abstammung und Blutlinie spielen daher eine herausragende Rolle. Darum entwickelten die Mystiker und Kabbalisten ein so kompliziertes System wie den Lebensbaum. Der Mensch steht in Malkuth, der untersten Sephira. Er ist unendlich weit von der Vollkommenheit entfernt. Vervollkommnung ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg zu Kether. Unten: das Vergängliche, oben: das Ewige, die Transzendenz.
Nach dem Kabbalistischen Lebensbaum gibt es insgesamt 10 Stufen, die man durchlaufen muss, um die von Satan versprochene Allmacht und Göttlichkeit zu erlangen. 10 steht dabei für ihren Gott, den Hermaphroditen, da sie das männliche 1 und weibliche 0 in sich vereint – das Alpha und Omega. Wenn man darüber hinausgeht und die 10 überspringt, so ist man ein Magier. Die 11 ist die Zahl der Magier. Die Zahl 9-11 steht also für das Überspringen und Leugnen von Gott und der Erlangung der Stufe eines Luziferaners.


Wo finden wir die Symbolik von 9-11? Es ist die Notrufnummer in den USA, so dass sich Hilfesucher symbolisch von Gott abwenden müssen, um Hilfe zu erlangen. Die Zahlenkombination 9-11 findet sich in sehr vielen Hollywood-Produktionen, ähnlich wie das allsehende Auge und weitere Symbole. Seien es als Uhrzeit (5 vor 10) oder Daten auf Dokumenten oder scheinbar zufälligen Zahlenkombinationen auf Nummernschildern etc.


Ein ehemaliges Mitglied der Illuminaten berichtet: Die Illuminaten arbeiteten lange an einem Plan und machten davon sogar eine Karte auf dem 20 Dollar Schein. Faltet man ihn zu einem kleinen Flieger, erscheinen die brennenden Türme:



  Auf der Rückseite das brennende Pentagon:


Der Anschlag auf das World Trade Center fand am 9.11. statt – eine Provokation und Herausforderung an Gott und seine Diener durch die Anhänger Satans. Dazu ist es auch interessant zu wissen, dass das Design des Ground Zero von seinem Architekten so konzipiert war, die große Moschee mit der Kaaba in Mekka nachzuahmen. Die Kugel zwischen den Twin Towers wurde von Fritz Koenig erstellt. Er arbeitete 1967 in seiner Scheune in Bayern daran, wo die Illuminaten gegründet wurden. Diese große rotierende Sphäre im Zentrum sollte die Kaaba repräsentieren. Dadurch kam der Anschlag ebenfalls einer symbolischen Zerstörung der Kaaba gleich. Dass die Angriffe auf das World Trade Center eine False Flag Operation war, d.h. selbst inszeniert und Al Qaida in die Schuhe geschoben, werden wir später noch einmal genauer behandeln.

Zum Abschluss dieses Gedankens: der 11.9.2001 war ein satanistisches Ritual der Illuminaten – noch ein Bild der Gedenkfeier am Ground Zero, welches für sich selbst spricht: das allsehende Auge!


Im nächsten Post wird es inshaAllah noch einmal um den Satanismus gehen: die Ziele und Mittel, die sie haben bzw. benutzen und wie die Muslime sich vor dem Satan schützen können.

Kommentare:

  1. Allah, CREATED THE UNIVERSE FROM NOTHING

    http://allah-created-the-universe.blogspot.com/

    THE COLLAPSE OF THE THEORY OF EVOLUTION IN 20 QUESTIONS

    http://newaninvitationtothetruth.blogspot.com/

    ((( Acquainted With Islam )))

    http://aslam-ahmd.blogspot.com/

    http://acquaintedwithislam.maktoobblog.com/

    O Jesus, son of Mary! Is thy Lord able to send down for us a table spread with food from heaven?

    http://jesussonofmary1432.blogspot.com/
    _____________________________________________________

    http://www.islamhouse.com/

    AntwortenLöschen
  2. Deine Behauptungen sind auf dünnem Eis gebaut. Zumindest sind die Bilder Fakes. Man sieht das an dem dass sie unscharf sind oder teils von anderen seiten gestohlen.

    Hier noch ein Video welches beweist dass der Koran die Bibel des Satans ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=x3-qwd8zUbE

    Sure 4:76
    „Wer da glaubt, kämpft in Allahs Weg, und wer da nicht glaubt, kämpft im Weg des Tagut. So bekämpfet des Satans Freunde." (Als Freunde Satans sind die Ungläubigen gemeint)

    Sollte der Kommentar gelöscht werden dass beführworte ich das Benutzen des Korans als Toilettenpapier, denn dann vertuscht ihr mit Absicht die Wahrheit

    AntwortenLöschen
  3. Ja in Ordnung...ihr verzapft, ja mehr mist als unser Nachbar von den Zeugen Jehovas...

    Das Pentagramm wurde im Germanischen schon viel früher verwendet, bevor es den Kora oder den modernen Satanismus von heute überhaupt gab! Da war es ein Zeichen von Schutz und heilsamer Energie

    AntwortenLöschen