Seiten

Sonntag, 17. Juli 2011

Die Verschwörung der Freunde Satans (15): Die Neue Weltordnung (NWO) konkret

Bisher haben wir erfahren, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, welche dem Satan dienen und die Welt nach ihren Vorstellungen gestalten und beherrschen wollen. Ist dies nur eine abstrakte Idee oder kann man die Umsetzung dieser Pläne quasi täglich erleben und nachverfolgen? Wer seinen Blick geschärft und geschult hat, wird entdecken, dass letzteres der Fall ist. In atemberaubendem Tempo schreitet die NWO voran und was man heute als neueste Enthüllung betrachtet, ist morgen schon von allen hingenommen und veraltet. Aber nach welchem Plan gehen die Illuminaten vor? In den nächsten Posts folgen einige grundlegende Informationen über die Methoden und Teilziele, welche im verborgenen intensiv verfolgt und vorangetrieben werden:


14.    Der Plan der neuen Weltordnung

Um ihre Ziele zu verwirklichen, teilen die Bilderberger (= Zionisten und Illuminaten) die Welt ein in kleinere Bereiche und setzen zur Kontrolle dieser Bereiche ihre Marionetten ein. Die Struktur dieser neuen Weltordnung soll folgendermaßen aussehen:



Sie arbeiten hin auf eine Weltregierung, die aus einer Art Föderation kleinerer Zusammenschlüsse in Form von Superstaaten bestehen soll. Dadurch können alle Länder leicht kontrolliert werden, wenn sie in ein System eingezwängt sind, das kaum Freiräume lässt. Die Europäische Union ist einer dieser Superstaaten – und die Bilderberggruppe hatte hinter den Kulissen dieses Ziel eifrig verfolgt. Die Afrika Union ist ein anderer, dessen Vorstufen bereits geschaffen wurden, ebenso sollen entstehen eine Pazifische Union und die Nordamerikanische Union aus USA, Canada und Mexico.
Bereits jetzt wird diese im geheimen vorbereitet – am Kongress und der Bevölkerung vorbei. Es wurden Strukturen einer Schattenregierung aufgedeckt, die an der Verschmelzung aller Bereiche des gesellschaftlichen Lebens arbeitet.
Zur Finanzierung der nötigen Infrastruktur sollen bestehende Highways benutzt werden, für die Mautgebühren erhoben werden, um damit ein Superautobahnen-Kontrollnetz zu  schaffen (wie den Trans-Texas Korridor TTC), das den Verkehr und Transport aller Menschen und Güter innerhalb der Union kontrolliert. Zu diesem Zweck sollen Kameras installiert und Führerscheine mit elektronischen Chips eingeführt werden. Gleichzeitig wird die Infrastruktur in ländlichen Gebieten unter dem Vorwand des Umweltschutzes und dem Aufbau von Reservaten zerstört, so dass man auf die Superautobahnen angewiesen sein wird – dadurch könnten allein in Texas Maut-Gebühren in den ersten 15 Jahren von geschätzten 200 Milliarden Dollar erzielt werden. Um Kritiker zum Schweigen zu bringen, wurden Zeitungen, die kritisch Bericht erstatteten, einfach aufgekauft.

Auf der Grundlage der Abfolge von End-Zeit-Ereignissen der Bibel-Prophezeiungen, wird von einigen angenommen, dass John McCain auserwählt wurde, der kommende US-Präsident zu werden – ein Kriegspräsident der die Notstandsgesetze in den USA erzwingen wird und den III. Weltkrieg während der ersten Hälfte der Zeit der Großen Wirren beginnen wird. Im Falle eines Zusammengehens der Vereinigten Staaten mit Kanada und Mexico um eine Nord-Amerikanische-Union zu bilden, endet die Souveränität der Vereinigten Staaten und die US-Verfassung wird annulliert. Mitt Romney, dessen Mormonen-Vorfahren ebenfalls Merowinger sind, wurde in den Personen-Profilen mit aufgenommen, für den Fall, dass er von McCain als Vizepräsident nominiert wird.
Die UN soll dabei immer mehr die Rolle der Weltregierung übernehmen. Diese soll laut Ray Kurzweil bis zum Jahr 2020 errichtet worden sein.
Die Nationen, die die UN derzeit beherrschen, sind selbstverständlich von den Illuminaten kontrolliert und geführt: die USA, Frankreich, Großbritannien, aber auch Deutschland, Israel uvm. Sie haben sichergestellt, dass sie jederzeit ein Veto-Recht behalten, um unerwünschte Entwicklungen zu blockieren.



14.1    Wie soll die neue Weltordnung aussehen und der Weg dorthin?

Die Neue Weltordnung stelle eine Vollendung der Globalisierung dar, bei der ein paar Menschen an der Spitze der Weltregierung die Kontrolle über die gesamte Menschheit und die Ressourcen des Planeten haben. Der Geist des historischen Babylon soll in diesem Rahmen ein globales religiöses System etablieren, um letztendlich dem Antichristen die totale Kontrolle über den Planeten zu übergeben.


Je weniger Menschen die Erde hat, desto leichter wird es, diese Kontrolle zu erlangen und auch zu behalten. Der Masterplan der Elite ist daher folgender: Unter dieser Weltregierung sollen 80% der Weltbevölkerung eliminiert werden.
Der Rest soll in gefängnisähnlichen Metropolen leben, in denen jeder Schritt kontrolliert wird, mit eingeschränktem und kontrolliertem Verkehr untereinander. Es soll ein Weltgesetz, ein Weltgericht und eine Weltarmee geben, die den Willen der Regierung durchsetzt.

Auf den sogenannten Lehrsteinen von Georgia, von der Elite errichtet, ist verewigt, dass die Weltbevölkerung niemals 500 Mio. überschreiten darf.
Henry Kissinger sagte 1974 folgenden Satz: „Die Entvölkerung sollte die höchste Priorität bei der Außenpolitik haben in Bezug auf die 3. Welt.“
Kissinger entwarf einen Plan, der auf 13 Länder der 3. Welt abzielte, um deren Bevölkerung zu reduzieren. Er empfahl, Menschen zu sterilisieren und Nahrungsmittel als Kriegsmittel einzusetzen, sowie Kriege der Völker untereinander anzuzetteln. So wurden und werden alle Konflikte und Tyrannen unterstützt, die Menschenleben vernichten.
Allein das Ehepaar Gates hat über 30 Billionen Dollar an Organisationen gespendet, die sich der Geburtenkontrolle verschrieben haben, ebenso tut dies die Rockefeller-Stiftung.
Obgleich Bill Gates augenscheinlich an wohltätigen Projekten arbeitet, die die Sterblichkeitsraten in den 3.Welt Ländern reduzieren sollen, gibt er selbst zu, dass der Gedanke an erhöhte Weltbevölkerungszahlen zunächst ein Problem für ihn darstellte. Dann habe man aber gemerkt, dass in Wahrheit eine geringere Sterblichkeit mit deutlich geringeren Geburtenzahlen einhergeht. Bill Gates führt dies darauf zurück, dass die Eltern nicht mehr so viele Kinder wie möglich bekommen wollen, um im Alter auch dann abgesichert zu sein, wenn viele Kinder davon sterben. Sein Ziel ist daher vor allem eine hohe Impfrate. Böse Zungen munkeln aber, dass es dabei aber vielleicht auch kein Zufall ist, dass Impfungen häufig Nebenwirkungen wie Fruchbarkeitsstörungen haben oder mit Stoffen versetzt werden, welche selbst krank machen.

Das Land China ist ein Beispiel für eine Politik, wie sie sich die Illuminaten wünschen: Seine autoritäre Herrschaftsform und die Ein-Kind-Politik betrachtet diese Elite als vorbildhaft und würde sie gerne weltweit einführen. Tatsächlich ist in Amerika und England bereits die Rede von Strafzahlungen für Paare mit mehr als 2 Kindern, die als Umweltsünder präsentiert werden.
In China wird außerdem jeder Abweichler vom System in Zwangsarbeitslager deportiert – dort werden vielen von ihnen später heimlich die Organe entnommen und an den Höchstbieter auf dem Weltmarkt verkauft. Nirgendwo werden so viele Menschen hingerichtet, wie dort.

http://www.tagesschau.de/ausland/hinrichtungstatistikweltweit100.html


Es gibt eine eigene Wissenschaft, welche sich mit der Frage der "wünschenswerten Gene" und auch der Eliminierung der "minderwertigen Genpools" beschäftigt. Sie nannte sich in der Vergangenheit Eugenik und versteckt sich heute in der sogenannten Sozialbiologie. Dies ist ihr unglaubliches Gesicht: 


14.2    Die Eugenik und ihre Methoden

Die wissenschaftliche Rechtfertigung und ideologische Grundlage für die Tötung der Massen liefert die Eugenik. Charles Darwin und seine Unterstützer nach ihm entwickelten die Theorie, dass es elitäre Genpools gäbe und minderwertige Genpools und somit eine Elite der Herrenrasse und die Masse der Untermenschen. 1907 wurden in den USA Menschen mit leichten Behinderungen oder schlechten schulischen Leistungen zwangssterilisiert. Es sollten schwarze Strohmänner eingesetzt werden um die Sterilisation der schwarzen Bevölkerung zu erleichtern. 1911 exportierte Rockefeller die Eugenik nach Deutschland und diese fand dort große Beliebtheit. Sie war es auch, die Adolf Hitler inspirierte. Er betrachtete die Juden als solche Untermenschen, die vernichtet werden sollten, und führte die Sterilisation Behinderter ein. Nach dem Sturz Hilters verhinderten die Alliierten eine strafrechtliche Verfolgung der hochrangigen Eugeniker und benannte die Eugenik als Tarnung um in Sozialbiologie.

Seit 1910 bis heute wurden geheime Versuche an der Bevölkerung durchgeführt. – Die Sozialbiologen verwendeten sozusagen die „minderwertigen“ Bevölkerungsteile als unfreiwillige Versuchskaninchen um die Forschungen des Militärs oder der Medizin zu unterstützen. Man spritzte gesunden Amerikanern verschieden hoch dosierte Uran und Plutoniumgemische und studierte deren Auswirkungen und es wurden schwangeren Frauen von US-Armeesoldaten Uranium und Plutonium -getarnt als Vitaminpillen- verabreicht, um die Auswirkung radioaktiver Strahlung zu testen. Sie starben daran. Bei Atomtests verstrahlte man Tiere und Soldaten. An Heimkindern in Amerika und in Israel wurden an dunkleren Immigrantenkindern wiederholt Experimente mit Röntgenstrahlung der 35000 fachen normalen Dosis durchgeführt. Dies führte zu Haarausfall, furchtbaren gesundheitlichen Schäden und meist dem Tod der Kinder.

Die Britische Regierung testete an ihren Untergebenen Nervengas und ließ seit den 70er Jahren mit Flugzeugen wiederholt gefährliche Viren und Krankheitserreger ohne deren Wissen über ihrer Bevölkerung abwerfen und platzierte ihre Männer in den örtlichen Kliniken, um die Auswirkungen zu untersuchen. Ebenso werden solche Tests mit Pestiziden, Psychopharmaka und anderen hochgiftigen Substanzen – an Gefängnisinsassen oder Kindern in staatlicher Obhut - durchgeführt.


Es wurden Hybridorganismen aus Pflanzen, Tieren und Menschen geschaffen und in die Biosphäre ausgesetzt – mit derzeit noch unabsehbaren Folgen.

Russel, der sogar den Nobelpreis erhielt, beschrieb in seinen Studien ausführlich, wie mit Quecksilber versetzte Impfstoffe zu Lobotomien führten und zu unterwürfigem, zombiehaftem Verhalten!


Der Begründer der Bilderberger und Eugeniker Prince Philip der Niederlande sagte 1988 folgenden Satz: „Im Falle meiner Widergeburt wäre ich gerne ein tödlicher Virus, damit ich etwas dazu beitragen könnte, das Problem der Überbevölkerung zu lösen.“

http://www.youtube.com/watch?v=XmlfMSqkty4&feature=player_detailpage


Der Wissenschaftler Dr. Eric R. Pianka berichtete in den USA über die Vorzüge von Ebola gegenüber Aids, da dies wesentlich schneller wirke und erhielt von vielen hochkarätigen Wissenschaftlern für solche Vorträge stehende Ovationen.

Das Aids Virus wurde im Labor kreiert und es wurden in Fort McKinnley 63000 Gallonen davon produziert, um sie vor allem in Afrika zu verteilen. Dies wurde 1996 durch den Freedom of Information Act in Amerika bekannt, der die Offenlegung geheimer Unterlagen nach 25 Jahren vorschreibt. Man konnte außerdem ganz klar eine zeitliche Verbindung herstellen zwischen der Pockenschutzimpfung, die die WHO in Afrika millionenfach (von unwissenden (?) Missionaren) verteilen ließ mit dem Ausbruch der AIDS-Epidemie. 8,7 Millionen Menschen pro Jahr sterben derzeit an AIDS.
Das entsprechende Mandat der World Health Organisation (UN), nennt sich „population 2000“. Ihr Ziel war, die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2000 um 36 Millionen zu reduzieren. Für Afrika wählte sie das AIDS Virus, für China die 1-Kind Politik, für Indien und Pakistan andere Programme zur „Geburtenkontrolle“.

Dies sind nur einige Beispiele für aufgedeckte Methoden und Machenschaften der Eugeniker.
Es wurde und wird immer noch von den Eugenikern fieberhaft daran gearbeitet, rassenspezifische Biowaffen zu entwickeln – in Südafrika gelang bereits die Entwicklung einer Waffe speziell gegen Afrikaner und Asiaten, die dann an Israel verkauft wurde.

Bereits in den 60er Jahren bemühte sich die Rockefeller Stiftung darum, sogenannte „Antifruchtbarkeitsimpfungen“ zu entwickeln. Nun sind eine ganze Reihe weiterer Dokumente aufgetaucht, die ohne jeden Zweifel beweisen, dass der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen, die Weltbank und die Weltgesundheitsorganisation diese Entwicklungen aufgriffen und sie unter Aufsicht einer „Arbeitsgruppe für Impfungen zur Fruchtbarkeitsregulierung“ weiterentwickelten. Nur vier Jahre nachdem die Rockefeller Stiftung massive Finanzierungsaktivitäten für die Entwicklung von Antifruchtbarkeitsimpfungen eingeleitet hatte, wurde die Arbeitsgruppe unter Aufsicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Weltbank und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Die Aufgabe dieser Arbeitsgruppe besteht laut einem ihrer Mitglieder in der Unterstützung von „grundlegender und klinischer Forschung zur Entwicklung von Geburtenkontrollimpfungen, die gegen Keimzellen oder die Präimplantation von Embryonen gerichtet sind. Diese Untersuchungen beinhalten die Verwendung verbesserter Verfahren der Peptidchemie, Hybridom-Technik und Molekulargenetik sowie die Bewertung einer Reihe neuer Ansätze der Vakzinologie. Ein Prototyp einer Anti-hCG-Impfung, Resultat dieser internationalen, gemeinschaftlichen Anstrengung, wird gerade klinischen Tests unterzogen, was die Aussichten verbessert, dass eine völlig neue Familie von Planungsmethoden vor Ende dieses Jahrzehnts zur Verfügung stehen könnte.“
Diese Arbeitsgruppe unterstützt die Erforschung verschiedener Ansätze, wie Anti-Spermien- und Anti-Eizellen-Impfungen und die zur Neutralisierung biologischer Funktionen geschaffenen hCG-Impfungen. HCG ist das Hormon, das benötigt wird, um eine Schwangerschaft aufrechtzuerhalten.
Die Beziehung zwischen der Weltgesundheitsorganisation und der Rockefeller Stiftung ist stark ausgeprägt. In einem Mitteilungsblatt der Weltgesundheitsorganisation aus dem Jahre 1986 wird diese Beziehung etwas detaillierter beschrieben. Zum Thema der Erforschung von „Gossypol“ als „Antifruchtbarkeitsmittel“ heißt es:
„Die Rockefeller Stiftung hat begrenzte klinische Tests in China und klein angelegte klinische Untersuchungen in Brasilien und Österreich unterstützt. …Währenddessen unterstützen gerade beide, das WHO Humanreproduktionsprogramm und die Rockefeller Stiftung, Tierstudien um die Funktionsmechanismen von Gossypol besser bestimmen zu können.“

http://www.propagandafront.de/144520/who-koordinierte-weltweite-verteilung-rockefeller-finanzierter-antifruchtbarkeitsimpfungen.html


Die Vorteile solcher Impfungen für die Illuminaten liegen auf der Hand: Eine oder wenige Impfungen reichten aus, um unfruchtbar zu machen, es wäre billig in großen Massen zu produzieren und man könnte es unauffällig einsetzen – auch ohne Wissen der Impfenden und Geimpften. Solche „Zusätze“ zu regulären Impfungen gab es bereits öfter in der Vergangenheit und auch der Schweinegrippen-Impfung, welche der Bevölkerung durch massive Falsch-Propaganda und Panikmache regelrecht aufgedrängt wurde, hat man fruchtbarkeitsstörende „Nebenwirkungen“ nachgesagt!

Außerdem werden die Gebiete der Nanotechnologie, Bionik und Robotik von Eugenikern beherrscht. Sie versuchen sich selbst ein längeres Leben zu verschaffen und denen, die es sich leisten können. Für die meisten dürfte dies jedoch nicht zutreffen. Aber deren Leben sind ja auch nicht so „wertvoll“…


Ein weiteres Mittel, eine reduzierte und geschwächte Bevölkerung zu erreichen, sind schlechte Lebensmittel. Dieses Thema wird im nächsten Post ausführlich behandelt - inshaAllah

1 Kommentar:

  1. Sharia, Neue Weltordnung? Was haben "normale" Muslime und Jihadisten (Terroristische Vereinungen gemeinsam ?

    Sie wollen den Islam auf der ganzen Welt einführen . Dazu, entschuldigen sie die ausdrucksweise. Ich wische mir mit jeder Sure den Arsch ab . Falsche als diese Seite kann man nicht berichten

    AntwortenLöschen